Kofferinnentaschen sind eine feine Sache
Besonders, wenn sie nicht in Fernost produziert werden, sondern von der Firma Kleinert – Made in Germany

Wenn ich 40 Tage unterwegs bin – jeden Tag in einem anderen Hotel oder einer anderen Pension – dann wird die tägliche Kofferschlepperei ganz schön anstrengend. Deshalb habe ich mich auf die Suche gemacht nach Innentaschen für meine Variokoffer.

Natürlich ist auch hier die Auswahl wieder enorm und die Preisspanne reicht von EUR 20,- bis 100,- pro Stück. Einem Test im Tourenfahrer war es schließlich zu verdanken, dass ich auf die Firma Kleinert in Rettenberg gestoßen bin. Ein wenig Recherche im GS-Forum hat mich dann bestätigt: Die Taschen sind top.

Also habe ich die Firma kontaktiert und nach einem Preis für zwei Seitenkoffer und das Topcase gebeten. Als Antwort bekam ich den Tipp, dass zwei Taschen genug sind, da im "Auspuffkoffer" eher Zeug transportiert werden kann, das nicht aufs Zimmer muss. Das nenne ich mal Beratung! So viel Freundlichkeit und Service wird von mir natürlich belohnt und so habe ich gleich die beiden Innentaschen bestellt.

Heute sind sie geliefert worden. Was soll ich sagen?

Die Taschen sind wirklich hervorragend verarbeitet und aus robustem Material hergestellt. Sie haben einen Schultergurt, stabile Tragegriffe und jede Tasche hat ein praktisches Außenfach zur Unterbringung von Reisedokumenten, Karten usw.Das gute Gefühl wird noch verstärkt, wenn ich daran denke, dass das Produkt, das ich gekauft habe, in Deutschland produziert worden ist. Keine China Ware, keine Kinderarbeit, keine extrem langen Transportwege. Regionale Wertschöpfung eben. Sehr cool.

Danke an Heidi und Frank Kleinert für das tolle Produkt!

www.kofferinnentaschen-fuer-bmw.de


Beitragsnavigation



Michael Schnedl

Ich fahre Motorrad seit 2012. Seit 2018 bin ich immer öfter im Gelände anzutreffen. Ich liebe die Freiheit auf zwei Rädern.

Rating